page.headerData.45678 = TEXT page.headerData.45678.value (

Detail

back to news

BVI geht strategische Partnerschaft mit Croma ein und erweitert Portfolio um neues Viskoelastikum

22.05.2020

BVI, das am schnellsten durch Diversifizierung wachsende Unternehmen in der Augenheilkunde, gab bekannt, dass es die Rechte an Cromas, kurz für Croma-Pharma GmbH, Ophthalmologischen Viskoelastika (OVDs) erworben hat. Croma ist ein in Österreich ansässiges Unternehmen, das sich auf die Verarbeitung von Hyaluronsäure, HA, spezialisiert hat und über die weltweit fortschrittlichste Fertigungsanlage verfügt. Neben dem Erwerb bestehender ophthalmologischer Produkte, sind BVI und Croma eine Forschungs- und Entwicklungskooperation für weitere Produkte eingegangen, die in absehbarer Zukunft auf den Markt kommen werden.

Weitere Innovationen geplant

Unmittelbar nach Vertragsabschluss launcht BVI mit NuVisc PRO, ein neues kohäsives OVD auf dem europäischen Markt. Nach Abschluss der Zulassungsverfahren sollen weitere Märkte folgen. Die klinische Studie für NuVisc PRO wurde im Dezember 2019 am Wiener Institut für Augenchirurgie (VIROS) abgeschlossen und zeigte die Sicherheit und Wirksamkeit des Produktes. NuVisc PRO, das für die Kataraktchirurgie entwickelt wurde, wird das BVI-Portfolio ergänzen, das aktuell Premium-Intraokularlinsen, OP-Sets und chirurgische Geräte umfasst. NuVisc PRO bietet Chirurgen durch seine spezifische Kombination aus HA-Konzentration und hohem Molekulargewicht ein Viskoelastikum, das in jedem Stadium der Kataraktoperation angewendet werden kann. "Wir haben weltweit nach OVDs von höchster Qualität gesucht, um unser Portfolio zu ergänzen und zu erweitern", sagte Shervin Korangy, Präsident und CEO von BVI. „Cromas Erfolgsbilanz, Innovation, Qualität und Sicherheit in der HA-Produktion sind in der Branche beispiellos. Diese Partnerschaft mit der Familie Prinz wird BVI ermöglichen, weitere Innovationen in dieser Produktkategorie für die Augenheilkunde auf den Markt zu bringen.“

HA Expertise als Basis

Croma wurde 1976 gegründet und von Firmengründer Gerhard Prinz und seinen Söhnen Andreas und Martin Prinz geleitet. In den 1980er Jahren begann Croma seine Aktivitäten in der Augenheilkunde einschließlich der Herstellung von Viskoelastika. In den folgenden Jahrzehnten wurde Croma weltweit führend in der Verarbeitung und Abfüllung von Hyaluronsäure und produzierte in zwei Jahrzehnten 40 Millionen Einheiten. Nach dem Verkauf von zwei Geschäftsfeldern vor mehr als fünf Jahren, hatte das Unternehmen eine Pause in der Augenheilkunde eingelegt - bis zur jüngsten Entwicklung des heutigen NuVisc PRO. „Wir freuen uns sehr über unsere Partnerschaft mit BVI. Wir werden ihre Expertise in der Augenheilkunde und unsere Expertise in der Entwicklung und Produktion von OVDs nutzen“, sagte Andreas Prinz, CCO und Mitinhaber von Croma. „Wir haben schnell erkannt, welches globale Wachstumspotential eine Zusammenarbeit mit BVI bieten kann. Die unternehmerische Denkweise bei BVI ist erfrischend und einzigartig im ophthalmologischen Markt. “

Informationen über die finanziellen Bedingungen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Über BVI

Nach neun Jahrzehnten der Bereitstellung hochwertiger Lösungen und Innovationen für Augenoperationen, arbeitet BVI mit Augenchirurgen zusammen, um das Sehvermögen von Millionen von Patienten auf der ganzen Welt zu verbessern. Das Unternehmen ist bestrebt, seinen Kunden weltweit ein vertrauenswürdiger und wertvoller Partner zu sein. Zu seinen Marken gehören: Beaver® (Messer und Klingen), Visitec® (Kanülen), Malosa® (Einweginstrumente), Vitreq® (Vitreoretinal Surgical Products) und PhysIOL® (Premium Intraocular Lenses). Erfahren Sie mehr unter www.bvimedical.com.

Über Croma-Pharma GmbH

Die Croma-Pharma GmbH (Croma) wurde 1976 gegründet und ist ein österreichisches Familienunternehmen, das sich auf die industrielle Herstellung von Hyaluronsäure-Spritzen für die Bereiche medizinische Ästhetik, Augenheilkunde und Orthopädie spezialisiert hat. Croma betreibt derzeit 12 internationale Vertriebsgesellschaften und vertreibt seine Produkte in mehr als 70 Ländern. Innerhalb seines weltweiten Vertriebsnetzes konzentriert sich Croma mit eigenen Markenprodukten auf die minimalinvasive ästhetische Medizin. Neben einem breiten Angebot an HA-Fillern aus der eigenen Produktionsstätte in Leobendorf vertreibt Croma in seinen strategischen Kernmärkten PDO-Liftingfäden, ein Platelet Rich Plasma-System (PRP) sowie die innovativen Hautpflegetechnologien UniverskinTM und elureTM.

Rückfragen & Kontakt:

CROMA PHARMA GmbH
Stefanie Höhn
Global Director Communications
Cromazeile 2
A-2100 Leobendorf
Tel.: +43 676 846868 190
Mail: stefanie.hoehn@croma.at
Web: www.croma.at