. .

Marktsondierungsreise Austria Goes North: Medizintechnik in Schweden STOCKHOLM, 12.-13. März 2013

12.03.2013 - 13.03.2013, Company Events

Das AußenwirtschaftsCenter Stockholm lädt Sie zur Marktsondierungsreise Austria Goes North: Medizintechnik in Schweden ein.

Warum teilnehmen?

Der Markt für Medizintechnik in Schweden bietet Ausrüstern aufgrund hoher Standards und umfangreicher Beschaffungen lukrative Geschäftschancen. Insbesondere der Neubau des Universitätskrankenhauses Karolinska im Großraum Stockholm sorgt für großen Lieferbedarf. Das Marktvolumen belief sich laut Schätzungen von Experten der Espicom Healthcare Intelligence auf ca. 1,4 Mrd. Euro. Ein durchschnittlicher Zuwachs von 2,4 % wird in den nächsten fünf Jahren zusätzlich erwartet.

Ziele der Marktsondierungsreise

  • Erster Überblick über den schwedischen Markt für Medizintechnik
  • Knüpfen von Kontakten und Networking
  • Eruierung von Trends und Chancen für Ihr Unternehmen
  • Informationen über die Medizintechnik-Ausschreibung des Karolinska Krankenhauses

Schwerpunkte der Veranstaltung

  • Öffentliche Ausschreibungen und Private Public Partnership-Konzepte
  • Krankenhausbauprojekt Nya Karolinska Solna
  • Zulieferung von medizintechnischer Ausrüstung an global agierende MedTech-Unternehmen mit Sitz in Schweden
  • Besuche der größten Krankenhäuser samt Meetings mit den Entscheidungsträgern der schwedischen Regionalverwaltungsbehörden und des Zentralamts für Innovation
  • Informationen über die wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen
  • Networking Event mit der Möglichkeit sich mit Vertretern verschiedener Branchenverbände, potentiellen Kooperationspartnern und bereits etablierten österreichischen Firmen und Führungskräften auszutauschen

Leistungen

  • Planung und Durchführung des Veranstaltungsprogramms
  • Transfers innerhalb des Veranstaltungsprogrammes
  • Begleitung durch das Team des AußenwirtschaftsCenter Stockholm während der gesamten Veranstaltung
  • Aktuell aufbereitete Marktkennzahlen und –informationen
  • Als „Follow Up“ zur Marktsondierungsreise sind umfassende individuelle Projektbetreuungen geplant

Kostenbeitrag

  • für Mitglieder EUR 400 (zzgl. 20% USt.)
  • für Nichtmitglieder EUR 800 (zzgl. 20% USt.)

Die Kosten werden Ihnen durch die Service GmbH der Wirtschaftskammer Österreich in Rechnung gestellt. Nicht im Preis inkludiert sind die Reise- und Übernachtungskosten sowie Mahlzeiten.

Das Programm beginnt mit einem Einführungsvortrag am Dienstagmorgen, 12.03.2013 und endet am Mittwoch, 13.03.2013 um ca. 16.30 Uhr (Details s. Downloads).

Daten und Fakten

Event Archiv

Kooperations- und Lieferchancen in Südkorea und China

26.05.2013 - 31.05.2013, LISA Events

Im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international, einer Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend und der Wirtschaftskammer Österreich, laden Sie die AußenwirtschaftsCenter Seoul und Peking zum Austria Showcase Life Sciences – Medizintechnik, Kooperations- und Lieferchancen in Südkorea und China ein.

Die Reise wird von der Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien, Frau KommR Brigitte Jank, geführt.

Warum teilnehmen?

  • Führende koreanische Unternehmen sind permanent auf der Suche nach innovativen Partnern und haben hohe Investitionsbereitschaft
  • Chinesische Unternehmen sind besonders an ausländischer Technologie interessiert, da sie selbst oft nur geringe F&E Aktivitäten haben
  • B2B Gesprächen mit potentiellen F&E sowie Vertriebspartnern, strategischen und Venture Capital-Investoren
  • Präsentieren Sie sich beim “Austrian Life Science and Medical Investment Forum“ vor koreanischen Entscheidungsträgern aus Politik, Forschung, Universitäten und den großen Marktplayern
  • Lernen Sie bei maßgeschneiderten B2B Terminen chinesische oder internationale Geschäftspartner kennen
  • Informieren Sie sich über die die chinesische Gesundheitsreform, den Schutz Ihres geistigen Eigentums in China sowie über Bedingungen für die Zulassung beim Medizintechnikforum in Peking

Höhepunkte in Korea…

  • Kennenlernen und Besuch der wichtigsten F&E Zentren
  • Kennenlernen und Besuch der wichtigsten Marktplayer
  • Erfahrungsaustausch (Kamingespräch) mit bereits aktiven Zulieferanten in Korea

…und in China

  • Vorträge von ausgewiesenen Experten der Medizintechnik
  • Geschäftstermine gemäß Ihren Geschäftswünschen
  • Besuche in einem Krankenhaus und bei wichtigen Unternehmen in einer spezialisierten Industrieentwicklungszone

Anmeldung, Kosten & Programm

Event Archiv

Gesundheits-Cluster Firmenvisite: Qualitätsmanagement und Entwicklung in der Medizintechnik

16.10.2012, Company Events

Firmenvisite: Ginzinger electronic systems

Termin: 16. Oktober 2012

Ort: Weng im Innkreis | Oberösterreich

Programmdetails

  • 13.00 Uhr  Eintreffen der Teilnehmer
  • 13.15 Uhr  Begrüßung & Firmenpräsentation
  • 13.45 Uhr  Qualitätsmanagement-Anforderungen in Medizintechnik
  • 14.15 Uhr  Embedded Linux und Medizintechnik
  • 15.15 Uhr  Kaffeepause
  • 15.45 Uhr  Firmenführung bei Ginzinger
  • 17.00 Uhr  Ausklang am Buffet

TEILNAHMEBEITRAG (pro Person, exkl. MwSt.)

  • Beitrag für GC-Partner: EUR 50,00
  • Normalbeitrag: EUR 90,00

Hier gehts zur Anmeldung

Das Unternehmen kurz notiert

Ginzinger electronic systems entwickelt und fertigt seit 1991 maßgeschneiderte Elektronik für verschiedenste Branchen der Industrie und Automatisierung. Speziell im Bereich der kundenspezifischen Steuerungs- und Sensortechnik verfügt das oberösterreichische Unternehmen über jahrelanges Knowhow. www.ginzinger.com

Weitere Infos:

http://www.gesundheits-cluster.at/196_2300_DEU_HTML.php

Event Archiv

Gesundheits-Cluster Fachtagung: Software in der Medizintechnik

10.10.2012, Company Events

 

GC-Fachveranstaltung: Software in der Medizintechnik

Termin: 10. Oktober 2012 | 13-17 Uhr

Ort: TECAN Austria GmbH, Untersbergstraße 1a, 5082 Grödig bei Salzburg

Die GC-Fachtagung am 10. Oktober 2012 in Grödig bei Salzburg widmet sich ganz dem Thema “Software in der Medizintechnik”. Neben Experteninputs und Praxisbeispielen können Sie das Unternehmen TECAN besichtigen und Einzelgespräche mit den Vortragenden führen.

PROGRAMMÜBERSICHT

  • Regulative und Richtlinien für die Entwicklung von Software im medizinischen Umfeld
  • Innerbetriebliche Rahmenbedingungen für Software in Medizinprodukten
  • Software als Medizinprodukt? „Symptoma“ als praktisches Beispiel
  • Firmenführung & Einzelgespräche
  • Fachausstellung & Networking

TEILNAHMEBEITRAG pro Person, exkl. MwSt.

Beitrag für Partner des GC und Forum MedTech Pharma: 90€

Regulärer Beitrag: 140€

Hier gehts zur Onlineanmeldung:

Weitere Infos:

http://www.gesundheits-cluster.at/196_2294_DEU_HTML.php

Event Archiv