. .

MedTech-Sprechstunden: mit sechs ExpertInnen in einer Stunde zum Erfolg

Ab 18. Mai ist es soweit: in gemeinsamen 60 minütigen Sprechstunden beantworten sechs ExpertInnen Fragen aus den Bereichen Vertrieb, Business Modeling, Qualitätsmanagement, regionale und nationale Förderungen, Gründung, klinische Studien und IT-Security. Von 9 bis 17 Uhr können Start-ups und Unternehmen der Medizintechnik-Branche sowie alle, die in diese Branche einsteigen, ein neues Produkt auf den Medizintechnik-Markt bringen oder ein Unternehmen gründen möchten, Gespräche buchen. Der Medizintechnik-Cluster der oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria bietet das Eventformat „Meet the Experts – in einer Stunde zum Erfolg“ zusätzlich am 21. September an. Jetzt anmelden unter medizintechnik-cluster@biz-up.at

 

Die Sprechstunden-Termine am 18. Mai widmen sich aufgrund der Initiative MedTech.Transfer (gefördert aus Mitteln des Landes OÖ im Rahmen der Wachstumsstrategie für Standort und Arbeit) dem Thema „klinische Studien“. Am 21. September wiederum steht im Zuge der Initiative Digital MedTech das Thema „Digitalisierung in der Medizintechnik“ im Vordergrund.

Anmeldung und Ablauf der Expertensprechtage
Je sechs TeilnehmerInnen können sich pro Sprechtag mit den ExpertInnen austauschen sowie von deren Tipps und Tricks profitieren. Neben MedTech-Akteuren sind auch Branchen wie IT, Mechatronik, Automobil oder Kunststoff angesprochen.

Eine Anmeldung zu den Expertensprechtagen unter medizintechnik-cluster@biz-up.at ist unbedingt erforderlich.
Damit sich die ExpertInnen bestmöglich auf die Sprechstunden vorbereiten können, müssen alle Fragen und Themen zwei Wochen vorher  an den Medizintechnik-Cluster übermittelt werden.

Die Gesprächspartner beider Expertensprechtage im Überblick
Experten Vertrieb: DI Oliver Kronawittleithner MBA und Wilhelm Berghammer MBA, Geschäftsführung RENT SALES
Expertise: Vertriebsstrategie/ -aufbau/ -steuerung, strategisches Marketing, CRM, Neukundengewinnung, internationaler Vertrieb, Investitionsgüter

Experten Business Modeling: Stefan Haidl, Manager und Sarah Bieregger, Consultant, Ernst & Young Wirtschaftsprüfungsgesellschaft m.b.H.
Expertise: Erstellung und Review von Planungs-/Bewertungsmodellen, Modellisierung und Plausabilisierung von Business Plänen, Durchführung von Szenario-/ Sensitivitätsanalysen, Bewertung und Risikobetreuung von Start-ups

Experten Qualitätsmanagement: Ing. Andreas Aichinger MSc, Quality Manager Greiner Bio-One GmbH
Expertise: Umsetzung der gesetzlichen und normativen Vorgaben für Medizinprodukte, Aufbau von QM-Systemen nach ISO 13485 und ISO9001, Konformitätsbewertung von Medizinprodukten, Vigilanz und Marktüberwachung für Medizinprodukte, Prozess-/Computer- und Sterilisationsvalidierung, Risikomanagement für Medizinprodukte

DI (FH) Andreas Böhler MLBT, Geschäftsführer R’n’B Consulting GmbH
Expertise: Medizinische Software, Medical Apps, Qualitätsmanagement für Medizinprodukte, Risikomanagement, Vernetzung von Medizinprodukten

Experte Förderung: DI Paul Kuttner, Projektmanager Business Upper Austria
Expertise: Experte für regionale und (trans-)nationale Innovationsförderungen, Management von Innovationsförderungen, Begleitung während der gesamten Projektbeantragung und -durchführung, Identifizierung geeigneter Kooperationspartner

Expertin Gründung: DI (FH) Christina Kopler, Business Development Managerin tech2b
Expertise: Gründungsberatung, Beratung bei Finanzierungsinstrumenten und Wachstumsfinanzierungen, Beratung Businessplanerstellung, Due Diligence

Am 18. Mai zusätzlich dabei:
Experte klinische Studien: DI (FH) Dr. Michael Ring, Geschäftsführer R’n’B Consulting GmbH
Expertise: klinische Bewertung und Prüfung von Medizinprodukten, Leistungsbewertungsprüfung von In-Vitro-Diagnostika, klinische Bewertung im Kontext des Risikomanagements und entlang des Produktlebenszyklus

Am 21. September zusätzlich dabei:
Experte IT-Security: Mahmoud El-Madani, Geschäftsführer Vertex Activity
Expertise: gerichtlich beeideter und zertifizierter Sachverständiger, Fachplaner und Risikomanagement für medizinische IT-Netzwerke und Systeme, ISMS Auditor nach ISO27001 Informationssicherheit, Fachautor, Trainer

Über den Medizintechnik-Cluster (MTC)
Der Medizintechnik-Cluster der oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria ist die zentrale Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Medizin. Ziel ist es, die rund 235 Partner im Bereich der Medizintechnik zusammenzuführen und gemeinsame Projekte zu initiieren. Seit Bestehen des Clusters (2002) konnten bereits 84 Ideen der MedTech-Branche in Projekten erfolgreich umgesetzt werden. Ausgehend vom zentralen Thema der Medizintechnik fokussiert der Cluster seine Aktivitäten auf 3 Schwerpunkte: MedTech.Transfer (mit der Initiative MedTech.Transfer), MedTech.IT (mit der Initiative Digital MedTech) und MedTech.Ein- & Umstieg (im Wesentlichen: Regulatorien). www.medizintechnik-cluster.at

Rückfragehinweis:
Medizintechnik-Cluster
+43 732 79810 – 5156
medizintechnik-cluster@biz-up.at

News archive