. .

GSK würdigt den Beitrag des scheidenden CEOs Sir Andrew Witty zu weltweiten Gesundheitsthemen mit Stipendienvergabe über 10 Jahre

  • GSK finanziert Sir Andrew Witty GSK Stipendien
  • Partnerschaft mit London School of Hygiene & Tropical Medicine
  • Abkommen über 10 Jahre für 30 Stipendiaten aus afrikanischen Ländern südlich der Sahara

GSK (GlaxoSmithKline Pharma GmbH) hat am 29.3.2017 mit der Vergabe der Sir Andrew Witty Stipendien eine neue Partnerschaft mit der London School of Hygiene & Tropical Medicine vorgestellt. Diese Partnerschaft würdigt den Beitrag von Sir Andrew Witty, den dieser für das Unternehmen geleistet hat sowie im weiteren Sinn, sein großes Engagement bei Herausforderungen im Gesundheitsbereich in den Entwicklungsländern, vor allem in Afrika.

Die Stipendien werden die Ausbildung und die Entwicklung der nächsten Generation von Führungskräften im globalen Gesundheitsbereich unterstützen und die Leistungsfähigkeit von Gesundheitssystemen in Afrika stärken. In einem Zeitraum von 10 Jahren – der die Zeit von Sir Andrew als CEO von GSK wiederspiegelt – werden nach einem strengen Auswahlprozess 30 Stipendien an Bewerber und Bewerberinnen aus afrikanischen Ländern südlich der Sahara vergeben.

Die Stipendiaten werden an der London School of Hygiene & Tropical Medicine, einem weltweit führenden Zentrum für Forschung und post-graduate Ausbildungen, an einem einjährigen Master-Programm zu einem Gesundheitsthema wie z.B. Bekämpfung von Infektionskrankheiten oder globale psychische Gesundheit teilnehmen.

Professor Peter Piot, Direktor der London School of Hygiene & Tropical Medicine, meint dazu, “Ich kenne Andrew seit mehr als dreißig Jahren und ich freue mich sehr, dass sein außergewöhnliches Leadership und seine Leistungen mit diesem Stipendium, das in seinem Namen gegründet wurde, gewürdigt werden. Es handelt sich um eine passende Anerkennung seiner Bemühungen, die Gesundheit weltweit zu verbessern.“

“Die ‚Sir Andrew Witty GSK Stipendien‘ werden einen wichtigen Beitrag leisten, die nächste Generation von Führungskräften im öffentlichen und globalen Gesundheitsbereich zu unterstützen. Das MSc-Programm wird sie mit den Kompetenzen ausstatten, das Gesundheitswesen in ihren Ländern und Gemeinden zu verbessern sowie die Leistungsfähigkeit des Kontinents stärken, um auf die wichtigen und sich verändernden Herausforderungen im Gesundheitsbereich zu reagieren.“
Über die London School of Hygiene & Tropical Medicine

Die London School of Hygiene & Tropical Medicine ist ein weltweit führendes Zentrum für Forschung und postgraduate Ausbildung im Bereich öffentlicher und weltweiter Gesundheit, mit mehr als 4.000 Studenten und 1.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern. Sie ist eine der angesehensten Forschungseinrichtungen im Vereinigten Königreich, rangiert unter den weltweit führenden Ausbildungsstätten im öffentlichen und globalen Gesundheitswesen und wurde von den Times Higher Education Awards als University of the Year 2016 ausgezeichnet. Das Ziel ist die Verbesserung der Gesundheit und der Gerechtigkeit im Gesundheitswesen im Vereinigten Königreich und auf der ganzen Welt; Zusammenarbeit in Partnerschaften, um höchste Kompetenz bei Forschung im öffentlichen und globalen Gesundheitswesen, Ausbildung und Umsetzung von Wissen in gesetzlichen Richtlinien und in der Praxis zu erreichen. www.lshtm.ac.uk

Über die Sir Andrew Witty GSK Stipendien
Er werden 10 Jahre lang drei Stipendien pro Jahr vergeben, um die Ausbildung und die Entwicklung der nächsten Generation von Führungskräften im globalen Gesundheitswesen zu unterstützen und die Leistungsfähigkeit von Gesundheitssystemen in Afrika zu stärken. Diese hoch-kompetitiven Stipendien stehen Bewerberinnen und Bewerbern zur Verfügung, die ein Jahr lang ein Master-Vollzeitstudium in London an der London School of Hygiene & Tropical Medicine absolvieren möchten. Das Programm umfasst:

    Bekämpfung von Infektionskrankheiten
    Demographie & Gesundheit
    Epidemiologie
    Globale psychische Gesundheit
    Planung & Finanzierung von gesundheitspolitischen Themen
    Immunologie von Infektionskrankheiten
    Medizinische Entomologie zur Krankheitsbekämpfung
    Medizinische Mikrobiologie
    Medizinische Parasitologie
    Medizinische Statistik
    Ernährung für globale Gesundheit
    One Health (Infektionskrankheiten)
    Öffentliche Gesundheit
    Öffentliche Gesundheit für Augenheilkunde
    Öffentliche Gesundheit für Entwicklung
    Reproduktive & sexuelle Gesundheitsforschung
    Tropenmedizin & Internationale Gesundheit
    Veterinäre Epidemiologie

Weitere Information finden Sie auf  www.lshtm.ac.uk/study/funding/masters_scholarships.html

GlaxoSmithKline – eines der weltweit führenden forschungsintensiven Pharma- und Gesundheitsunternehmen – engagiert sich für die Verbesserung der Lebensqualität von Menschen. GSK stellt Impfstoffe für Kinder und Erwachsene gegen eine große Bandbreite von Infektionskrankheiten her.GSK unterstützt Menschen dabei, ein aktiveres, gesünderes und längeres Leben zu führen. So besteht z.B. seit 2013 eine einzigartige weltweite Partnerschaft mit der Nichtregierungsorganisation „Save the Children“, die das Ziel hat, einer Million Kindern in Entwicklungsländern das Leben zu retten. Weitere Informationen finden Sie unter www.gsk.com und www.gsk.at. GSK ist zum fünften Mal in Folge Nummer 1 im Access to Medicines Index, seit 2013 Mitglied von Transparency international Austrian Chapter und in Österreich als Leitbetrieb Austria zertifiziert.

Rückfragehinweis
GlaxoSmithKline Pharma GmbH
Mag. Barbara Masser-Mayerl
Communications Manager, Dep. Corporate Affairs
Tel: +43 1 970 75/518
Email: barbara.b.masser-mayerl@gsk.com

News archive